am 25. Mai 2019

Wiesel's Beatlesnacht:  "The Beaters"


 Mitteldeutsche Zeitung     (Berneburg) 

Susanne Schlaikier berichtete am 24. Januar 2018:

 

„Wir wollen keine billige Kopie sein“, sagen die vier Musiker. „Wir wollen vor allem authentisch sein“, betonen sie. Authentisch bedeutet, dass der Spaß mit dem Publikum im Vordergrund stehe.

Vier Herren aus Brandenburg und Berlin

Obwohl die vier Herren aus dem Landkreis Oberhavel und Berlin allesamt schon mehr als 40 Jahre Musik machen, gibt es die Band erst seit rund einem Jahr. „Wir spielen alle auch in anderen Bands und sind immer wieder aneinander vorbeigeschrammt“, erzählt Sänger und Gitarrist Holger Denk, mit 56 Jahren Jüngster im Bunde. Aus einer Laune heraus seien dann „The Beaters“ entstanden.

Sie widmen sich mit Freude am Detail der Musik der 60er Jahre. Das Publikum erwartet laut Denk „Rock’n’Roll mit purer Energie und Spielfreude, bereichert von poetischen Songs und gekrönt von den wohl bekanntesten Melodien der Rockgeschichte“. Auch optisch sind durchaus Ähnlichkeiten zu den berühmten Pilzköpfen zu erkennen - sowohl vom Outfit als auch von den Frisuren. Nur, dass sie schon ein bisschen ergraut sind.

… und so steht's auf ihrer Homepage:

Beatmusik & Schlager der 60er und 70er Jahre

Das ist unser Programm!

Jeder Song ist ein HIT!!!

Das haben Sie sich verdient! 

 

Natürlich erinnern Sie sich an Yesterday und Help von den Beatles, an Bad Moon Rising von CCR und an Country Roads von John Denver. Selbst wenn Sie in dieser Zeit noch ein Kind oder noch gar nicht auf der Welt waren, haben Sie diese Songs im Ohr. Und ganz sicher kennen Sie Marmor Stein und Eisen bricht von Drafi Deutscher, Rote Lippen von Cliff Richard und Alice von Howard Carpendale!

 

Auch wenn Sie es auch möglicherweise öffentlich nie zugeben würden, wissen Sie, dass Aber bitte mit Sahne von Udo Jürgens, Fiesta Mexicana von Rex Gildo und die Polonäse Blankenäse von Gottlieb Wendehals ein Garant für gute Stimmung auf so ziemlich jeder Familienfeier sind.

 

The Beaters - ist ein Projekt der sächsischen Kultband "äTäNNSCHEN" und daraus entstanden, dass wir Lust hatten, einmal Das öffentlich zu tun, was wir bei den eigenen Familienfeiern schon lange getan haben. - Die Lieder unserer Kindheit und Jugend zur Freude aller Anwesenden zu spielen. Das können Sie (ab sofort) auch haben!

 

The Beaters

- das sind drei erfahrene Berufsmusiker.

The Beaters

- passen auf so ziemlich jede Party.

The Beaters

- spielen zum Tanz und zur Unterhaltung.

The Beaters

- spielen die Titel, die Sie sich aus dem Repertoire auswählen.

The Beaters

- spielen auch gern äTäNNSCHEN - Titel, wenn Sie wollen.

The Beaters

- gibt's als Trio und für die ganz kleine Veranstaltung

auch mal als Duo.

The Beaters

- brauchen nicht viel Platz und passen in (fast) jede Kneipe.